Willkommen

Herzlich willkommen bei den Süssbach Therapien in Brugg. Unser Angebot besteht aus Ergo- und Physiotherapie und wird seit Januar 2019 durch ein medizinisches Trainingscenter ergänzt. Wir behandeln sowohl ambulante Patienten aus der Umgebung Brugg, als auch stationäre Kunden des Süssbach Pflegezentrums.

Die Physiotherapie findet an unseren beiden benachbarten Standorten, dem Trainingscenter an der Fröhlichstrasse 7 und im Hochhaus an der Fröhlichstrasse 14 statt. In den neuen, freundlichen Räumen im Hochhaus findet sowohl die Physiotherapie wie auch die Ergotherapie viele Möglichkeiten für die verschiedenen Behandlungen.

Die Süssbach Therapien gehören zum süssbach, dem Zentrum für Langzeitpflege/Kurzaufenthalte, Therapien, Restauration und Hotellerie.

Physiotherapie / MTT / Trainingscenter

Telefon 056 462 64 30

Physiotherapie / Gruppenraum

Ergotherapie

Telefon 056 462 67 92

Physiotherapie

Was ist Physiotherapie?

Das Ziel der Therapie ist die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Dazu werden sowohl aktive (d.h. der Patient bewegt sich unter Anleitung), wie auch passive (d.h. der Therapeut wendet verschiedene Techniken an, der Patient muss nicht aktiv mitarbeiten) Methoden angewendet.

Ärztliche Verordnung

Physiotherapie wird durch einen Arzt verordnet. Wir benötigen die ärztliche Verordnung für die Anmeldung und übermitteln sie danach direkt an die zuständige Versicherung. Eine Verordnung beinhaltet gewöhnlich 9 Sitzungen.

Kostenübernahme

Physiotherapie ist bei ärztlicher Verordnung eine Leistung der Grundversicherung. Nach Abschluss einer Behandlungsserie rechnen wir direkt mit der Versicherung ab.

Wann macht man Physiotherapie:

Physiotherapeutische Anwendungen sind bei folgenden Beschwerden sinnvoll und hilfreich:

  • Bei Schmerzen in den Gelenken
  • Bei Gelenkersatz oder anderen Operationen am Gelenk
  • Bei Schmerzen in der Muskulatur
  • Verspannungen, Sehnenproblematik
  • Allgemein Schmerzen, z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, etc.
  • Bei Bewegungseinschränkungen
  • Bei Knochenbrüchen
  • Bei Problemen mit dem Gleichgewicht, Schwindel, Gangunsicherheit
  • Bei Bänderproblematiken
  • Bei Zerrungen, Prellungen, Überdehnungen

Angebot

In der Süssbach Therapien AG sind wir ein Team aus erfahrenen Physiotherapeutinnen und -therapeuten. Wir bieten folgende Behandlungsmethoden an:

  • Aktive und passive Bewegungstherapie
  • Massagen
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Neurologische Behandlung nach Bobath
  • Atemtherapie
  • Manuelle Therapie
  • Craniosacrale Therapie
  • Taping
  • Beckenboden-Behandlung
  • Triggerpunkt-Behandlung
  • Faszienbehandlungen
  • Physikalische Therapie
  • (Wärme, Kälte, Elektrotherapie, Ultraschall)
  • Viszerale Behandlungen
  • Medizinische Trainingstherapie

Telefon 056 462 64 30

Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?

Bei der Ergotherapie steht Ihre Handlungsfähigkeit im Mittelpunkt. Ziel einer Ergotherapie ist es, Ihre Selbständigkeit im täglichen Leben, im Beruf und in der Freizeit wiederherzustellen. Die Behandlung wird Ihren persönlichen Stärken, Wünschen und Beeinträchtigungen angepasst.

Wir begleiten Sie gerne Schritt um Schritt zu Ihrem Ziel! Neben Behandlungen bei uns in der Praxis bieten wir auch Behandlungen bei Ihnen zu Hause an (Domizilbehandlung).

Ärztliche Verordnung

Ergotherapie wird durch einen Arzt verordnet. Wir benötigen die ärztliche Verordnung für die Anmeldung und übermitteln sie danach direkt an die zuständige Versicherung. Eine Verordnung beinhaltet gewöhnlich 9 Sitzungen.

Kostenübernahme

Ergotherapie ist bei ärztlicher Verordnung eine Leistung der Grundversicherung. Nach Abschluss einer Behandlungsserie rechnen wir direkt mit der Versicherung ab.

Angebot Ergotherapie

Rheuma-Orthopädie Erst wenn die Hände ihre Sensibilität, Beweglichkeit, Geschicklichkeit oder Kraft verlieren, realisiert man, wie stark diese Einschränkung den persönlichen Alltag und das Umfeld prägen. Beschwerden aufgrund von Überbelastungen, Verletzungen, degenerativen Veränderungen oder durch rheumatische oder neurologische Erkrankungen können in der Ergotherapie durch individuelle Massnahmen behandelt werden. Dabei wird die Funktion der Hände immer in Bezug zum ganzen Körper und zu den individuellen Alltagsanforderungen gesehen und auch entsprechend therapiert.

 

Rehabilitation bei Handverletzungen Die Ergotherapie bietet Nachbehandlungen von chirurgischen Eingriffen an. Gerade nach Operationen sind Patienten oft verunsichert, wie viel sie ihre Hand bewegen dürfen respektive belasten können. Die Behandlung erfolgt nach Absprache mit dem Chirurgen durch klar strukturierte Behandlungsschemata und aufgrund von Erfahrungswerten unserer Therapeutinnen und Therapeuten. Dies garantiert eine professionelle Begleitung während der Rehabilitationsphase. Etwaige Komplikationen können frühzeitig erkannt und effizient aufgefangen werden.

 

Schienenbehandlung Nach einer Handoperation erfolgt meistens für eine gewisse Zeit eine Ruhigstellung der betroffenen Hand. Bei uns werden entsprechende Handschienen aus thermoplastischem Material hergestellt. Die Schienen können sowohl statisch als auch dynamisch sein, je nach Diagnose und Operationstechnik. Durch die individuelle Anpassung sind Druckstellen vermeidbar, und dem Patienten wird das Tragen wesentlich erleichtert. Die fachspezifische Genauigkeit bei der Anpassung der Schienen ist uns ein Anliegen, denn diese hat erhebliche Auswirkungen auf das Endergebnis.

 

Neurologie Das Zusammenwirken des zentralen und des peripheren Nervensystems bildet eine Grundlage für unsere Fähigkeiten, uns zu bewegen, zu denken, wahrzunehmen und zu empfinden. Durch Krankheit oder Unfall können diese Funktionen ganz oder teilweise beeinträchtigt sein.

Unser gemeinsames Ziel ist die grösstmögliche Selbständigkeit in alltäglichen Verrichtungen (Körperpflege, Essen, Fortbewegung, Kommunikation, Haushalt, Schule, Beruf und Freizeit).

Je nach Ausmass der Einschränkung geht es um das Wiedererlangen beeinträchtigter Funktionen, das Erhalten vorhandener Funktionen oder das Erlernen von Ersatzstrategien bei nicht wiederkehrenden Funktionen. Dabei arbeiten wir auch sehr eng mit der Physiotherapie und der Logopädie zusammen.

 

Was wird gemacht?

  • Förderung der Beweglichkeit und Kraft
  • Schulung der Wahrnehmung
  • Kognitive Förderung
  • Üben alltagspraktischer Aktivitäten
  • Förderung sozialer Fertigkeiten
  • Beratung und Begleitung von Angehörigen
  • Hilfsmittelabklärung
  • Domizilabklärungen

Geriatrie Ein fortgeschrittenes Alter bringt körperliche, psychische und soziale Veränderungen mit sich, die sich auf das tägliche Leben auswirken.

So kann es plötzlich Schwierigkeiten bereiten, zu sich selber oder anderen zu schauen, sein Zuhause aufzuräumen, eine Fernsehsendung zu verfolgen, aus dem Haus zu gehen oder bei einem Bankomaten Geld abzuheben. Es können auch Ängste auftreten; zum Beispiel das Gefühl, die Kontrolle über seine Zukunft zu verlieren. Diese Schwierigkeiten können in Zusammenhang stehen mit einem Kräfte- oder Sensibilitätsverlust, einem Verlust an Beweglichkeit, Sehstörungen, kognitiven Störungen, Demotivation oder chronischen Schmerzen. Auch kann es sein, dass die bauliche Umgebung oder das Zuhause nicht mehr den eigenen Möglichkeiten entsprechen.

 

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Alltag trotzdem meistern zu können.

  • Training der alltagsrelevanten körperlichen, kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten
  • Beratung und Umsetzung von gesundheitsfördernden Aktivitäten
  • Sturzprävention
  • Beratung der Angehörigen
  • Beratung von Hilfsmitteln
  • Beratung bei der Anpassung des Zuhauses

Medizinisches Trainingscenter

Über unser Trainingscenter

Unser Team besteht ausschliesslich aus dipl. Physiotherapeutinnen und -therapeuten und Trainingstherapeutinnen mit grossem Fachwissen, welche Ihnen einen individuellen Trainingsplan zusammenstellen und Ihnen bei Fragen zur Seite stehen.

Unser Trainingsraum ist mit speziellen Trainingsgeräten (Milon, SciFit, Senso Pro, Dividat Senso und ErgoFit) ausgestattet, welche ein unkompliziertes Training ermöglichen. Dies wird durch Chip-Karten gewährleistet, auf welchen die Einstellungen der Geräte gespeichert werden. Dies bedeutet kein lästiges Merken von Höheneinstellungen, Gewichten, etc. Durch das automatische Einstellen der Geräte verlieren Sie keine Zeit mehr durch das Umstellen, so dass ein effektives Ganzkörpertraining in 45 Minuten absolviert werden kann.

Öffnungszeiten

Unsere Trainingsgeräte stehen Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

Montag bis Donnerstag: 07.30 Uhr bis 19.45 Uhr

Freitag: 07.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Medizinische Trainingstherapie

Die medizinische Trainingstherapie (MTT) ist ein aktives Training unter therapeutischer Aufsicht, bei welchem speziell entwickelte Trainingsgeräte verwendet werden. Hierbei stehen Sie und Ihre individuellen Beschwerden im Mittelpunkt. Ziel der medizinischen Trainingstherapie ist die Wiedererlangung der körperlichen Belastbarkeit für den Beruf, den Sport und den Alltag. Für das MTT-Training benötigen Sie eine Verordnung Ihres Arztes, damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Abonnement

In unserem medizinischen Trainingszentrum können auch Abonnemente gelöst werden. Zur Auswahl stehen Schupperabo (3 Monate), Halbjahres- und Jahresabo. Inbegriffen sind Einführungs- und Kontrolltermine, Pulsgurt und Getränke. Wir sind von Fitnessguide mit 3 Sternen ausgezeichnet und folglich von Krankenkassen anerkannt.

Wann ist ein medizinisch orientiertes Training sinnvoll?

Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig. Von Kräftigung, Ausdauer, Koordination, Stabilisation, Gleichgewicht, Propriozeption, Beweglichkeit bis hin zu Kognition kann alles und in jedem Alter trainiert werden.

Durch kräftigende und stabilisierende Übungen können zum Beispiel chronische Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Muskelverletzungen, Bandverletzungen, Arthrose uvm. gelindert oder sogar behoben werden.

Weiterhin ist ein Aufbauprogramm bestehend aus Kräftigung, Stabilisation, Ausdauer und Beweglichkeit ein wichtiger Faktor nach Unfällen oder Operationen wie Wirbelsäulenoperationen, Knie- oder Hüftprothesen, Schulteroperationen, etc.

Bei Gleichgewichtsbeschwerden oder Gangunsicherheit wird die Sturzgefahr durch spezielles Gleichgewichts- und Koordinationstraining in Kombination mit einem speziellen kognitiven Training verringert.

Bei neurologischen Krankheiten und Problemen (beispielsweise nach Schlaganfällen, bei MS oder Parkinson) führen gezielte Übungen unter anderem für die Kognition, die Propriozeption und die Beweglichkeit, aber auch Kraft und Ausdauer, zur Verlangsamung oder sogar Verbesserung der Symptomatik.

Gruppenangebote

Demenztherapiegruppe

Haben Sie die Diagnose Demenz und möchten so lange wie möglich selbständig sein?

Mit Hilfe von Gedächtnistraining, kreativer Entfaltung mit verschiedenen Materialien, Musik, körperlicher Bewegung oder Alltagsaktivitäten (z.B. backen) gehen wir dieses Ziel in Kleingruppen (max. 5 Personen) an. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Ziele in einem Einzelgespräch und passen die Aufgaben Ihren Bedürfnissen an. Die Gruppe «Träffpunkt» richtet sich an Betroffene im Anfangsstadium der Erkrankung und trifft sich 1-mal pro Woche. Ziel ist der Erhalt und die Förderung von sozialen Kontakten, der Kommunikation, des Selbstvertrauens, der Körperwahrnehmung, der kognitiven Fähigkeiten sowie der Stabilisierung des Langzeitgedächtnisses.

Mehr Gangsicherheit im Alltag

Dieser Kurs richtet sich an Personen, welche sich gerne bewegen, sich im Alltag aber nicht mehr so sicher fühlen. Mit abwechslungsreichen Übungen wird ein leichtes Ganzkörpertraining durchgeführt, welches den Schwerpunkt auf die Gangsicherheit und Sturzprophylaxe legt.

Voraussetzung:          Gehen und Stehen mit einer Gehhilfe möglich

Kurszeit:                       Dienstag, 15.30 -16.30

Fit im Alltag draussen und drinnen

Haben Sie Freude an sportlicher Bewegung in einer Gruppe? Es erwartet Sie ein ausgewogenes Ganzkörpertraining, welches das Gleichgewicht, die Beweglichkeit, die Kraft und die Ausdauer fördert. Je nach Wetter findet die Gruppe drinnen oder draussen statt.

Voraussetzung:           selbständiges Gehen und Stehen möglich

Kurszeit:                        Mittwoch, 16.00-17.00

Rückenfit

Zwickt ihr Rücken ab und zu? Möchten Sie für Ihren Rücken etwas Gutes tun? Beim Rückenfit wird mit verschiedenen Übungen der Rücken gestärkt, die Stabilität und die Beweglichkeit verbessert, so dass Rückenbeschwerden gelindert werden können.

Voraussetzung:         keine akuten, unabgeklärten Rückenschmerzen. Liegen am Boden möglich.

Kurszeit:                      Donnerstag, 10.00 -11.00

Pilates

Mit diesem bewährten Konzept wird insbesondere die Rumpfstabilität trainiert, aber auch die Beweglichkeit und die Haltung wird verbessert. Dies kann Rückenbeschwerden vorbeugen oder lindern.

Voraussetzung:         keine akuten, unabgeklärten Rückenschmerzen. Liegen am Boden möglich.

Kurszeit:                      Montag, 17.00 -18.00

Ökonomisches Bewegen

Durch verschieden Übungen angelehnt an Feldenkrais werden Bewegungen erleichtert und bewusster gemacht, so dass Sie sich im Alltag befreiter bewegen können. Die Übungen zielen darauf ab, sich bewusst zu bewegen und dadurch die Bewegungsqualität und somit auch die Lebensqualität zu verbessern.

Voraussetzung:         1 Stunde liegen können, für den Transfer kann Hilfe gegeben werden

Kurszeit:                      Dienstag, 17.00 -18.00

Team

Susanne Vogel

Weitere Infos

Geschäftsführerin, Leitung Physiotherapie  ·  Schule für Physiotherapie Aargau in Schinznach Bad, Abschluss 2009  ·  MAS in Rehabilitation Neuromotorik und Sensorik BFH  ·  Bobath Grundkurs, CAS MS- Therapeutin  ·  Im Süssbach seit Oktober 2017

Nicole Wadhawan

Weitere Infos

Stellvertretung Leitung Physiotherpie  ·  Schule für Physiotherapie, Inselspital Bern, Abschluss 1994  ·  Bobath Grund – und Aufbaukurse  ·  PNF  ·  Beckenbodentraining, Rückbildungsgymnastik  ·  Pilates Mattentraining  ·  Nordic Walking Instruktion  ·  Im Süssbach seit 1994

Fabienne Catalano

Weitere Infos

Gemeinnützige Physiotherapieschule Bad Säckingen, Abschluss 2006  ·  Lymphdrainage  ·  Bobath Grundkurs  ·  Inkontinenz, Rückbildung  ·  Manuelle osteopathische Therapie  ·  Im Süssbach seit 2006

Susanne Wilke

Weitere Infos

Gemeinnützige Physiotherapieschule Bad Säckingen, Abschluss 2006  ·  Lymphdrainage ·  div. Weiterbildungen zur Faszienbehandlung ·  Kinesio Tape ·  Im Süssbach seit 2006

Judith Aranaya

Weitere Infos

Akademie für Physiotherapie Steyr, Abschluss 1988  ·  Fussreflexzonenmassage  ·  Strukturelle, viszerale und craniosacrale Osteopathie  ·  Zur Zeit im Masterstudium in Osteopathie  ·  Im Süssbach seit 2012

Alexandra Welte

Weitere Infos

Gemeinnützige Physiotherapieschule Bad Säckingen, Abschluss 2014  ·  Manuelle osteopathische Therapie  ·  Kinesio Tape  ·  Im Süssbach seit 2016

Helton Gonçalves

Weitere Infos

Piracicaba Universität, São Paulo, Brasilien, Abschluss 2000  ·  Master in Funktionaler Neurologie  ·  Klinische Anwendung des Forced Use 130 Stunden  ·  Im Süssbach seit 2018

Elke Neubert

Weitere Infos

Physiotherapieschule Bad Krozingen, Abschluss 2005  ·  Manuelle Therapie   ·  Osteopathische Therapeutin  ·  Pilates  ·  Kinesio-Tape  ·  Manuelle Lymphdrainage  ·  Im Süssbach seit 2018

Diliam Caldwell

Weitere Infos

Universität São Paulo, Abschluss 2003  ·  Master in Manuelle Therapien  ·  Im Süssbach seit 2019

Bettina Behmann

Weitere Infos

Physiotherapieschule Ostseebad Damp, Abschluss 1994  ·  Craniosacraltherapie  ·  CAS Bobath, PNF  ·  Schwindeltherapie  ·  Feldenkrais  ·  Beckenboden  ·  Manuelle Therapie  ·  Im Süssbach seit 2019

Jutta May

Weitere Infos

Physiotherapieschule Bad Säckingen, Abschluss 2002  ·  Manuelle Lymphdrainage ·  Manuelle/Viszerale/Craniosacrale ostheopathische Therapie ·  Skoliosetherapie ·  Sportphysiotherapie ·  Im Süssbach seit 2019

Valeria Jordi

Weitere Infos

Universität Basel, Bachelor in Sport, Bewegung und Gesundheit (Prävention und Rehabilitation), Abschluss 2017 ·  Medizinische Trainingstherapie SVGS ·  Im Süssbach seit 2019

Cornelia Meier

Weitere Infos

Dipl. Gymnastikpädagogin, Abschluss 1992 ·  Physica Rehabilitationstrainer ·  Pilates ·  TRX ·  Autogenes Training ·  Gymnastik für Patienten mit arteriellen und venösen Gefässerkrankungen ·  Im Süssbach seit 2019

Caro Preschke

Weitere Infos

Leitung Ergotherapie

Bernd Blindow Schule Leipzig, Abschluss 2010 ·Bobath Grundkurs (2012)  · Angewandte Therapiewissenschaften, Ergotherapie B. Sc., Hochschule Fresenius München  · Div. Handkurse (Grundlagen der Handtherapie, Bobath meets Manuelle, statische und dynamische Schienen)  · CAS Geschäftsführung von Praxen, ZHAW Winterthur (2017/2018) · Im Süssbach seit 2015

Yvonne Suter

Weitere Infos

Ergotherapeutin HF Abschluss 1990  ·  2016 Nachträglicher Titelerwerb BFH/ZHAW Ergotherapeutin FH  ·  WB: Div. Handkurse 2005-2018(S.Ewalds / Sandra Leu /SAMT)  ·  Einführungskurs Spiraldynamik 2018  ·  Im Süssbach seit 2006 mit Unterbruch

Anina Siegenthaler

Weitere Infos

Berufsbildung: ZHAW, Bachelor of Science in Ergotherapie, Abschluss 2015  ·  Bobath – Grundkurs  ·  Hand- und Schienenkurse (Sarah Ewald, Esthter Bohli, Franz Dietzinger )  ·  Im Süssbach seit 2015

Laura Fehrenbacher

Weitere Infos

Paritätische Schule für soziale Berufe, Hausach, Abschluss 2017  ·  Normale Bewegung  ·  Handtherapie Grundkurs  ·  Im Süssbach seit 2017

Andrea Hammer

Weitere Infos

Ergotherapie: TÜV-Privatschulzentrum Görlitz, Abschluss 2008  ·  Kinästhetik, 2013  ·  Basisausbildung Sturztrainer, 2014 (Sturzprävention/-prophylaxe  ·  (Kommunikation mit demenerkrankten Menschen, 2011)  ·  (Stressbewältigung, 2011)  ·  Nervenkurs Handtherapie/Obere Extremität, 2009  ·  Im Süssbach seit 2018

Cornelia Vogt

Weitere Infos

ZHAW, Bachelor of Science in Ergotherapie Abschluss 2009  ·  Dipl. Pflegefachfrau DN 2, Abschluss 2002  ·  In Ausbildung zur Cranio Sacral Therapeutin, Reha Study  ·  Kurse betr. Demenz- Geriatrierehabilitation, (Reha Study Zurzach , Gudrun Schade München)  ·  Div. Hand – und Schienenkurse (Sarah Ewalds, Sandra Leu, Esther Bohli)  ·  Ergotherapie in Gesundheitsförderung und Prävention, Innsbruck 2010, Sturzprävention, Rheumaliga Schweiz, Zürich 2015  ·  Neurorehabilitation: Spiegeltherapie und mentales Training, Reha Study Zurzach 2012, Behandlung der oberen Extremität – Krsten Minkwitz  ·  Ergonomie- Sitzen und Rollstuhlversorgung, B. Engström, Dielsdorf 2010  ·  Im Süssbach seit 2009 mit Unterbruch

Kontakt

Süssbach Therapien AG
Physiotherapie / MTT / Trainingscenter

(Gesundheitszentrum, Haus B, UG 1)
Fröhlichstrasse 7
5200 Brugg

Telefon 056 462 64 30
e-mail: physiotherapie(at)suessbach.ch

Süssbach Therapien AG
Physiotherapie / Gruppenraum

(Hochhaus Alterswohnungen, Parterre)
Fröhlichstrasse 14
5200 Brugg

Telefon 056 462 64 30
e-mail: physiotherapie(at)suessbach.ch

Süssbach Therapien AG
Ergotherapie

(Hochhaus Alterswohnungen, Parterre)
Fröhlichstrasse 14
5200 Brugg

Telefon 056 462 67 92
e-mail: ergotherapie(at)suessbach.ch

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus Nummer 368

Bahnhof Brugg Sektor A – > Richtung Schinznach Bad, Kurzentrum
Abfahrt jeweils: ..:06, ..: 36
Haltestelle: Gesundheitszentrum

Gesundheitszentrum – > Richtung Brugg, Bahnhof/Zentrum
Abfahrt jeweils: ..:19, ..:49.

Anreise mit dem Auto

Direkt beim Gesundheitszentrum sowie beim Hochhaus stehen öffentliche Parkplätze mit Parkgebühr zur Verfügung. Allerdings ist diese Zahl sehr beschränkt. Vis-à-Vis der Bushaltestelle (beim Spielplatz) befinden sich weitere Parkplätze gegen Gebühr.

Downloads

Verordnung Physiotherapie

Impressum

Design und technische Umsetzung: www.scanu.ch